Geht 2019/20 in die 5. Runde – mit noch mehr Teams aus NRW!

Bergische Universität Wuppertal

Universität Duisburg-Essen

logo_claim_4c

Universität Siegen

Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Ruhr Universität Bochum

Universität zu Köln

 

 

 

„Wir einigen keine Staaten, wir bringen Menschen einander näher.“

– Jean Monnet


“Modern civilisation has based its specific foundation on the principle of liberty which states that man is not a mere instrument to be used by others but rather a main autonomous living being.”

– Altiero Spinelli

a little about...

NRW debattiert Europa

NRW debattiert Europa ist ein vom Jean-Monnet-Lehrstuhl für Europäische Integration und Europapolitik der Universität Duisburg-Essen inszeniertes Projekt für Universitäten aus NRW, an denen Bachelor- und Master-Studierende die Möglichkeit haben, das Europa der Zukunft zu diskutieren und im Wettbewerb gegeneinander anzutreten.

 

NRW debattiert Europa überzeugt daher durch die Befähigung zu eigenständigem Denken, die Steigerung von Argumentationsfähigkeiten und redegewandten Auftreten, seinen NRW-weiten Wettbewerbscharakter, und klaren Praxisbezug. Die Studierenden erlernen Kompetenzen, die einen starken Einfluss auf ihre persönliche Entwicklung sowie die Schärfung ihrer politikwissenschaftlichen Fertigkeiten mit sich bringen.

 

2016 wurde NRW debattiert Europa mit dem europaweiten PADEMIA Lehrpreis ausgezeichnet und wird seit Beginn von der Staatskanzlei NRW finanziell unterstützt.

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen